Banner
Banner

Energiesparend heizen
Mo, 23rd Juni 2014

schoschie flickr.com

Wer sich entscheidet ein Haus zu bauen wird vor viele Fragen gestellt. Was sind die besten Tapeten, Fenster, Bodenbelege, Türen, Farben, Putz und vieles mehr. Eine ganz wichtige Frage wird in den letzten Jahren immer öfter gestellt. Wie kann ich am besten Energieeffizient bauen? Das Thema Energie und sparen wird immer wichtiger. Mit diversen neuen Verfahren ist man in der Lage sein Haus sehr sparsam zu bauen. Anfangs kosten diese etwas mehr, was sich jedoch im Lauf der Zeit wieder ausgleicht. Eine sehr interessante Art Energie und dadurch bedingt auch Geld zu sparen sind Sockelheizleisten. Sockelheizleisten sind eine moderne Art die Temperatur im Raum zu regulieren. Man unterscheidet bei Sockelheizleisten zwischen wasserführenden und Elektro-Sockelheizleisten.

Wasserführende Sockelheizleisten sind etwas größere Sockelleisten in denen sich Wasserleitungen befinden die nachher die Wärme in den Raum abgeben. Der Raum wird so wesentlich schneller beheizt und Kosten werden gleichzeitig gespart. Sockelheizleisten können im ganzen Haus angebracht werden, was den Vorteil bringt, dass man viel kürzer heizen muss bis die Räume auf Temperatur sind. Montierbar sind diese Heizleisten in jedem Haus oder jeder Wohnung, was ein weiterer Vorteil ist. Man kann zudem aus verschiedenen Modellen wählen und auch Ecken und Kanten sind kein Problem. Die verschiedenen Modelle findet man zudem auch in unterschiedlichen Desings, sodass man diese passend zum Stil des Hauses kaufen kann. Wer mag kann diese Leisten auch in seinem Treppenhaus anbringen.

Wasserführende Sockelheizleisten weisen zudem eine sehr geringe Luftumwälzung auf, wodurch auch kein Staub aufgewirbelt wird. Für Allergiker ist dies besonders angenehm. Zusätzlich sorgt die Sockelheizleiste dafür, dass sich die Wände aufheizen und somit Schimmel oder auch feuchte Wände nicht entstehen. Wasserführende Sockelheizleisten bieten eine sehr hohe Haltbarkeit und Lebensdauer.

Elektro-Sockelheizleisten

Bei Elektro-Sockelheizleisten sind Heizstäbe in den Leisten verbaut, welche sich sehr schnell elektrisch aufheizen. Durch diese wird dann die Wärme in den Raum abgeben. Dies schont die Umwelt und spart gleichzeitig Geld. Bei Elektro-Sockelheizleisten entsteht wie bei den wasserführenden Leisten keine Luftumwälzung, was ebenfalls sehr gut für Allergiker ist. Desweiteren bieten diese Leisten ebenfalls den Vorteil, dass sie den Raum und die Wände heizen und somit auch vor Schimmel und feuchten Wänden schützen.

Elektro-Sockelheizleisten findet man ebenfalls in verschiedenen Modellen und unterschiedlichen Designs, was auch hier den Vorteil der individuellen Gestaltung bringt.

Alles in allem sind diese beiden Varianten eine sehr praktische und ansprechende Alternative zur bekannten Heizung. Man sollte im Vorfeld bei einem Fachmann  anfragen und sich über die Kosten und Ersparnismöglichkeiten informieren. energy-com.de ist ein kompetenter Ansprechpartner zum Thema Sockelheizleisten.

Filled Under: Allgemein, Heizung

Allgemein, Sicherheitssysteme

solonaut flickr.com

Im Leben hat man stets viele verschiedene Schlüssel bei sich und muss immer darauf achten keinen Schlüssel zu verlieren oder irgendwo liegen zu lassen. Wer in seiner Firma diverse Schlüssel ausgehändigt bekommt um Eintritt zu Büro oder Produktion zu bekommen, muss auf diese Schlüssel ganz besonders gut aufpassen. Viele  Unternehmen setzen einen bestimmten Schlüssel für gleich ganze Abteilungen ein und verwenden dabei sehr hochwertige und kostspielige Schließzylinder um eine bestmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Der Mitarbeiter welcher einen solchen Schlüssel erhält, muss darauf achten diesen nicht zu verlieren. Die meisten Betriebe verlangen beim Verlust eines Schlüssels den Ersatz der gesamten Schließanlage. In einem solchen Fall kann dies schnell mehrere Tausend Euro kosten. Aus diesem Grund versichern sich viele Arbeitnehmer gegen einen solchen Fall. In der privaten Haftpflichtversicherung kann man sich gegen einen solchen Fall absichern.

Aber auch im privaten kommt es immer wieder vor, dass Probleme mit Schlüsseln und Schlössern auftreten. Zum Glück gibt es Schlüsseldienste die in einem solchen Fall mit Rat und Tat zur Seite stehen. Egal ob man sich ausgesperrt hat, der Schlüssel von Innen steckt, man den Schlüssel im Auto vergessen hat oder auch wenn der Schlüssel abgebrochen ist. Spezielle Schlüsseldienste öffnen sogar den eigenen Tresor. www.koeln-schluesseldienst.com ist ein kompetenter Partner im privaten oder auch geschäftlichen Bereich.

Im geschäftlichen Bereich unterstützen spezielle Schlüsseldienste die Unternehmen ob groß oder klein bei der Wahl der Schließanlagen. Sie sorgen dafür, dass ein Schlüssel für alle relevanten Türen verwendet wird und sorgen dafür, dass die Zutrittsrechte analog zur Unternehmensstruktur passt. Zusätzlich kann bestimmt werden, welche Personen zu welchen Räumen Zutritt haben.

Weiterhin helfen viele Schlüsseldienste bei der richtigen Einrichtung von Flucht- und Rettungswegen. Welche Schlösser müssen an Fluchttüren verwendet werden und welche Beschläge gehören zur Brandschutztür. Die Schlüsseldienste sorgen dafür, dass alle rechtlichen Anforderungen in voller Ausweite erfüllt werden.

Bildquelle: solonaut flickr.com

23rd Mrz 2014

Allgemein

Wickerfurniture flickr.com

Leider machen nicht nur Umweltgifte krank, sondern auch Wohngifte. Ausgerechnet zuhause, wo sich der Mensch erholen soll, handelt er sich Allergien und andere Erkrankungen ein. Nicht nur der erwachsene Mensch, sondern auch immer mehr Kinder sind von Allergien und Folgeerkrankungen wie Asthma bronchiale oder von Neurodermitis betroffen. Es ist eigentlich verantwortungslos, dass die herkömmliche Möbelindustrie immer noch Möbel und Accessoires produziert, die Umwelt- und Wohngifte enthält. Gerade Billigware aus dem Fernen Osten kann Gifte enthalten, welche die Gesundheit nachhaltig gefährden. Es gibt zwar gesetzliche Vorschriften bezüglich solcher Stoffe, aber sie werden nicht immer eingehalten.

Immer mehr Menschen wohnen ökologisch

Es sind immer mehr Menschen, die sich für ökologisch hergestellte Möbel entscheiden. Dabei geht es nicht nur um giftfreie Möbel, sondern auch darum, die Ressourcen zu schonen. Bei ökologischen Möbeln wird auf Nachhaltigkeit und auf die Schonung der natürlichen Ressourcen geachtet. Das heißt, dass keine Hölzer zum Einsatz kommen, die aus bedrohten Gebieten wie zum Beispiel dem Regenwald des Amazonas stammen. Denn die Abholzung der Regenwälder der Erde bedroht das Klima der gesamten Erde. Es wird einerseits zur Landgewinnung gerodet und andererseits, um die Nachfrage an tropischen Hölzern zu befriedigen.

Verantwortungsvoll kaufen und gesund wohnen

Gesund und gemütlich zu wohnen, ist leichter und günstiger, als man vielleicht denkt. Öko Möbel bei allnatura sehen nicht nur schön aus, sondern sie bieten langfristiges und gesundes Wohnvergnügen. Es ist nie zu spät, als privater Verbraucher, aber auch als Firmenchef umzudenken und auf biologisches Wohnen umzusteigen. Der nächste Termin für den Abtransport von Sperrmüll ist bestimmt bald und dann sollten Wohnung oder Haus gründlich von mit Schadstoffen belasteten Altmöbeln befreit werden. Idealerweise renoviert man gleich auch noch die Wände, die Türen und die Fenster und greift auch hier zu ökologisch unbedenklichen Materialien. Die Umwelt geht uns alle etwas an und das eigene Heim ist der erste Schritt, um für eine saubere Umwelt zu kämpfen.

Bildquelle: Wickerfurniture flickr.com

23rd Mrz 2014

Raumgestaltung

Josef Türk Reit im Winkl Chiemgau flickr.com

Trends findet man nicht nur in Sachen Mode oder bei Möbeln. Auch in anderen Bereichen kommen immer wieder neue Trends auf den Markt und bestimmen so das Kaufverhalten der Menschen. So ist es auch im Dekorationsbereich. Wer seine Wohnung oder auch sein Haus mit passenden Möbeln in einem bestimmten Stil eingerichtet hat, möchte mit ein paar persönlichen Gegenständen und Accessoires den Raum gemütlich und wohnlich machen.

Gängige Dekorationsartikel die man das ganze Jahr über verwenden kann sind zum Beispiel Bilder von Familienmitgliedern, Freunden, Haustieren oder anderen schönen Motiven. Passende Rahmen bieten Spielraum zum Anpassen an die Wohnungseinrichtung. Sehr beliebt sind auch verschiedene Lampen zur Raumgestaltung. Stehlampen, Tischlampen, Deckenfluter oder auch Wandlampen kann man sehr schön im Raum platzieren. Aber auch Vasen und Dekorationsfiguren passen sehr gut in einen Raum. Blumen und Pflanzen bringen zusätzlich Farbe und Abwechslung in den Raum.

Es gibt aber auch saisonale Dekorationsstücke. Weihnachten, Ostern oder auch spezielle Accessoires im Frühling und Herbst kann man im Raum unterbringen. So bringt man immer wieder einen neuen Charme in den Raum. Zur Osterzeit findet man viele Osterhasen, Ostereier oder auch Hennen in den Räumen. Diese Figuren können entweder aus Keramik, Ton oder auch aus alternativen Materialien wie Stroh hergestellt sein. Bei diesen saisonalen Dekorationsstücken kommen jedes Jahr neue Trends auf den Markt.

In diesem Jahr sind in Sachen Osterdekoration wieder sehr schöne Stücke dabei. In diesem Jahr findet man besonders oft die Farbe Smaragdgrün vor. Aber auch weitere Grüntöne wie Tannen-, Pistazien- oder auch Limonengrün wird man an vielen Dekorationsstücken zu sehen bekommen.

In diesem Jahr liegt der Trend auf Figuren aus Filz. Die Formen von zum Beispiel Hahn, Henne oder auch Hasen werden nur leicht angedeutet und aus Filz ausgeschnitten. Diese kann man dann an beliebigen Stellen platzieren. Mit der passenden Osterdeko kann man seiner Wohnung oder seinem Haus einen ganz speziellen Charme verleihen, der nicht nur den Kindern gefällt.

Aber auch ungewöhnliche Materialien finden immer mehr Freunde. So ist in diesem Jahr zum Beispiel Metall ein sehr beliebter Werkstoff. Im Internet findet man sehr schöne Tipps und Tricks zum selber machen. Osterdeko selber machen liegt sowieso voll im Trend. So ist man in der Lage seine eigenen Ideen umzusetzen und sich eine passende Deko für Zuhause zu gestalten. Mit den passenden Tipps und Tricks ist dies kinderleicht.

Bildquelle: Josef Türk Reit im Winkl Chiemgau flickr.com

22nd Mrz 2014

Home Office

Kagi_BC flickr.com

Wer viel im Home Office arbeitet oder sich auch so gerne ein schönes Arbeitszimmer einrichten möchte, hat viele Möglichkeiten. Man sollte sich ein Arbeitszimmer so einrichten, dass es optimal Platz zum Arbeiten bietet. Auch wenn das Zimmer in dem man das Home Office einrichten möchte nicht so groß ist, hat man viele Möglichkeiten den Raum praktisch und Platzsparend einzurichten.

Sehr praktisch sind flexible Schreibtische. Diese kann man ideal in eine Nische stellen. Farblich sollte man eher hellere Tische wählen. Die Form kann oval, rund oder auch eckig sein, hier kann man sich je nach Platz und Aufstellort entscheiden.

Wer in einem Raum sehr wenig Platz hat, kann sich auch einen Sekretär zu legen. Einen Sekretär klappt man ganz einfach auf und kann seine Arbeit erledigen. Im Anschluss klappt man die Arbeitsfläche wieder hoch und gewinnt wieder mehr Platz im Raum.

Wer viel Zeit im Home Office verbringt, wird schnell merken, dass sich viele Unterlagen und Ordner ansammeln. Man sollte daher immer ausreichend Stauraum schaffen. Regale oder Aktenschränke sind da genau das Richtige. Wer im Regel keine Lust auf triste graue Aktenordner hat, kann diese auch durch sehr schöne Farbenfrohe Modelle austauschen. In der heutigen Zeit kann man auch Ordner drucken lassen. So kann man sich passende Motive aussuchen und diese auf die Ordner Außenseite drucken lassen. Dies ist besonders für Unternehmen eine sehr praktische Lösung. Man kann die Ordner in den Farben des Firmenlogos halten und dieses sogar mit auf die Ordner drucken lassen. Man kann aber auch nützliche Informationen zum Inhalt oder auch Bilder auf die Außenseite drucken lassen.

Im Home Office sollte man zudem auf eine ausreichende Beleuchtung achten. Damit man nicht erschöpft und müde wird, sollte immer ausreichend Licht im Raum vorhanden sein. Einen Schreibtisch stellt man daher am Besten in die Nähe des Fensters, umso das Tageslicht nutzen zu können. Sehr nützlich und hilfreich sind auch Arbeitsplatzleuchten. Diese leuchten den gesamten Arbeitsplatz ausreichend aus und sorgen für ein angenehmes Lichtverhältnis im Raum.

Mit ein paar schicken Accessoires und Pflanzen kann man seinem Home Office dann noch den letzten Schliff geben. Ein paar private Bilder von der Familie oder auch von schönen Urlaubszielen sind ideal für kleine Pausen. So kann man sich schnell einfach auf andere Gedanken bringen und an schöne Zeiten denken.

Bildquelle: Kagi_BC flickr.com

27th Jan 2014

Allgemein

frollein2007 flickr.com

Immer mehr Menschen entscheiden sich ihre Mietwohnung gegen ein Eigenheim zu tauschen. Doch da gibt es viele Möglichkeiten. Entweder ein Haus kaufen oder gleich ein neues bauen. Wenn man sich für den Neubau eines Hauses entscheidet, steht man vor der Qual der Wahl. Entweder ein Fertighaus oder doch ein Massivhaus. Beide für sich haben Vor- sowie auch Nachteile. Die Fertighäuser werden in der heutigen Zeit noch nicht so oft genutzt wie Massivhäuser.

Der Vorteil eines Fertighauses ist die sehr kurze Bauzeit. Bei massiven Häusern müssen die Wände oft mehrere Monate austrocken, wogegen ein Fertighaus innerhalb von maximal zwei Tage steht. Fertighauswände werden in der Firma vorgefertigt und lediglich am Bauplatz auf die vorhandene Bodenplatte montiert. Dies spart Zeit und Geld. Innerhalb weniger Wochen steht das gesamte Haus und die Familie kann einziehen. Wer noch in einer Mietwohnung lebt, kann so seine doppelten Kosten möglichst gering halten, da man viel besser abschätzen kann wann man mit dem Innenausbau fertig ist. So werden gleichzeitig noch Kosten gespart.

Zusätzlich erfreuen sich Fertighäuser einer sehr guten Ökobilanz, da diese zum Großteil aus Holz gebaut werden. Dieser nachwachsende Rohstoff ist ideal für Fertighäuser. Hersteller von Fertighäusern gibt es viele. In allen Regionen Deutschland oder auch des nahen Auslands findet man kostengünstige Anbieter. Bei vielen Fertighaus Unternehmen kann man sogar im Vorfeld spezielle Wünsche mit einfließen lassen. Raumgestaltung, Position der Steckdosen und Anschlüsse sowie viele weitere Anpassungen sind möglich.

 Ein Fertighaus bringt allerdings auch Nachteile mit sich. Die Ausstattung ist leider bei vielen Häusern identisch, was wenig Spielraum für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten gibt. Spezielle Sonderwünsche können schnell sehr teuer werden. Dies sollte man ansonsten im Nachhinein aus Eigenleistung erbringen.

Ein weiterer Nachteil kann die Luftdichtigkeit sein. Fertige Wände werden zusammen gesetzt und können bei falsche Montage luftdurchlässig sein. Zudem sind viele Fertighäuser sehr hellhörig. Dies hängt allerdings auch von dem Innenausbau und den dazu verwendeten Materialien ab.

Ob nun ein Fertighaus oder doch ein Massivhaus gebaut werden soll, muss der Bauherr entscheiden. Beide Typen haben ihre Vor- und Nachteile, welche gut überdacht werden sollten. Nützliche Informationen finden Sie in hier.

Bildquelle: frollein2007 flickr.com

10th Jan 2014

Raumgestaltung

Flickr.com BY © luvista75

Für seine Wohnung oder sein Haus kann man sich die verschiedensten Bodenbeläge aussuchen. Um sein Zuhause so gemütlich und einladend wie nur möglich zu gestalten, stehe verschiedene Bodenbeläge zur Verfügung Sei es ein Teppich, Laminat, Fliesen oder auch hochwertiges Parkett. Eins haben sie alle gemeinsam – sie brauchen Pflege.

Wenn man sich für ein hochwertiges Parkett entscheidet sollte man sich auch gut über die richtige Pflege informieren. Parkett ist ein Bodenbelag der sehr hochwertig und langlebig ist, daher sollte man immer gut darauf Acht geben. Parkettboden bringt eine sehr warme Atmosphäre in einen Raum und verleiht ihm einen ganz speziellen Charme. Mit den passenden Pflegemitteln kann man dazu beitragen, dass man lange etwas davon hat.

Parkettpflegemittel gibt es viele, doch welches ist das Richtige? Unterschieden wird zwischen Pflegemitteln für lackiertes, gewachstes oder auch geöltes Parkett. Je nach Art gibt es spezielle Pflegemittel. Mit einem passenden Mittel sorgt man dafür, dass das Holz auch noch nach Jahren seine schöne Optik beibehält.

Wenn man Parkett mit falschen Pflegemitteln oder gar nur mit Wasser behandelt, kann das Holz schnell rissig und stumpf werden. Parkettöl der Firma LOBA ist hilft dies zu vermeiden. Mit dem passenden Mittel kann man das Parkett vor Schäden schützen und sogar kleine Kratzer beheben.

Man sollte sich in jedem Fall vorher beim Spezialisten über die passenden Mittel informieren um unerwünschten Problemen aus dem Weg zu gehen. Die passenden Reinigungshilfen wie Wischmopp, Schwämme usw. findet man im Internet oder im Fachhandel.

Wenn man erst einmal den passenden Boden verlegt hat und sich ausgiebig über die Pflege informiert hat, kann man mit dem Einrichten beginnen. Passende Möbel findet man überall. Je nach Geschmack und je nach Geldbeutel findet man sehr schöne Stücke für jeden Raum im Haus. Nützliche Tipps zum Einrichten findet man im Möbel Blog. Kleine Tipps und Tricks können oft wahre Wunder bewirken. Oftmals kann man auch mit wenigen Handgriffen selber sehr schöne Dekorationsartikel erstellen oder auch bei der Wandgestaltung neuen Flair in den Raum bringen.

Bildquelle: Flickr.com BY © luvista75

 

 

 

22nd Nov 2013

Raumgestaltung

Bilderrahmen

Besonders in der kalten Jahreszeit wenn man wieder mehr Zeit Zuhause auf der Couch verbringt, möchte man es so schön und gemütlich wie nur möglich haben. Persönliche Gegenstände machen einen Raum erst so richtig gemütlich. In dieser Zeit schaut man sich gerne wieder einmal die Bilder aus vergangenen Urlauben an und denkt an die Zeit zurück. Am besten positioniert man die schönsten Bilder so im Raum, dass man immer mal wieder einen Blick darauf werfen kann und in Erinnerungen schwelgen kann. Aber auch andere schöne Erinnerungsfotos machen sich im Raum sehr gut. Kinderfotos, Fotos von der Familie, vom Lieblingshaustier oder auch gerne vom Haus oder Auto bringen einen eigenen Charme in einen Raum.

Sehr schön wirken die Lieblingsfotos in einem edlen Bilderrahmen. Besonders stilvoll sind Holzrahmen mit Glasabdeckung. Größere Rahmen werden mit bruchsicherem Kunststoffglas versehen. Einen solchen Bilderrahmen kann man zudem immer wieder mit neuen schönen Bildern bestücken. Holzrahmen findet man in verschiedenen Formen, Größen und Farben sodass immer viel Spielraum zum kombinieren ist. Die gängigen Größen gehen von 7cm x 10cm bis hin zu 120cm x 160cm. Man kann seine Bilderrahmen passend zur Wohnungseinrichtung kaufen. Die Rahmenprofilbreite ist ebenfalls in mehreren Ausführungen erhältlich.

Bilderrahmen kann man entweder an die Wand hängen oder auch als Standrahmen verwenden und sie auf einen Tisch, eine Kommode oder auch auf die Fensterbank stellen. Die Möglichkeiten sind sehr Vielseitig. Bilderrahmen in denen man mehrere Bilder anbringen kann sind ebenfalls sehr beliebt. So kann man sich schnell  und einfach eine komplette Galerie anlegen.

Man findet aber noch weitere sehr schöne Bilderrahmen. Die Materialien gehen von Holz über Plastik bis hin zu Aluminium. Die Rahmen sind immer gleich, lediglich das Material wird variiert. Man findet im Internet sehr schöne Shops die eine große Auswahl an Bilderrahmen aus verschiedenen Materialien anbieten. www.markenrahmen24.de ist einer davon. Das umfangreiche Sortiment bietet für jeden Geschmack etwas Passendes.

 

22nd Nov 2013

Esszimmer, Polster Möbel, Wohnzimmer

bindermichi flickr.com

Beim Thema Einrichtung von Haus und Hof kann man für jeden Geschmack etwas Passendes finden. Das Alter der Bewohner und der jeweilige Geschmack spielen bei der Entscheidung eine sehr wichtige Rolle. Denn jüngere Menschen bevorzugen in der Regel andere Möbel als ihre Großeltern. Jüngere Menschen entscheiden sich für moderne Möbel mit Hochglanzfronten oder manchmal auch für die momentan sehr beliebten Retro Möbel. Bei Retro Möbeln wird viel Wert auf den Look der 70er Jahre gelegt. Diese Stilrichtung ist eigenständig und wird zunehmend beliebter.

Die verschiedenen Möbelstücke im Retro Design unterscheiden sich zusätzlich noch im Design und in der Art, was für die verschiedenen Geschmäcker immer etwas Passendes bietet. So findet man zum Beispiel sehr schöne Lounge Möbel. Diese Möbel eignen sich sehr gut dafür einen Lounge Bereich sei es in einer Disco, einem Cafés oder auch bei sich zuhause einzurichten.

Farben sind im Retro Stil ganz besonders wichtig. Typisch für diesen Stil sind besonders Blumenmuster, runde Formen oder auch gerne mal grellere Farben.

Mit passenden Retromöbeln kann man zusätzlich seinem Raum einen ganz speziellen Charme verleihen. In Räumen die etwas dunkler sind, wirken besonders Retromöbel sehr auffallend und können zudem mit ihren frischen Farben ganz neuen Glanz in den Raum bringen.  Ein weiterer sehr schöner Vorteil ist die Funktionalität dieser Möbel. Sie sehen nicht nur gut aus, sie sind auch sehr bequem.

Aufgrund der hohen Nachfrage findet man immer mehr Möbel dieser Stilrichtung auf dem Markt. Das Angebot an Sofas, Sesseln, Büromöbeln, passenden Tischen oder auch Lampen und Accessoires ist daher sehr umfangreich und bietet die verschiedensten Stücke an. Sehr schön sind auch die Sofas im Retro Stil, welche im Look von alten US Cars designt sind. Dies versprüht in der richtigen Location einen unvergleichbaren Charme. Im Internet findet man sehr schöne Shops die Retromöbel anbieten. http://www.retroeurope.com ist einer von Ihnen.

Bildquelle: bindermichi flickr.com

 

 

 

18th Nov 2013

Raumgestaltung

Oliver Heubeck flickr.com

Um einem Raum einen ganz persönlichen Charme zu verleihen helfen verschiedene Bilder, Accessoires oder auch persönliche Fotos. Egal wofür man sich entscheidet es gibt eine breite Auswahl an unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten.

Bei Bildern oder auch persönlichen Fotos benötigt man in der Regel einen passenden Bilderrahmen. Die Auswahl an Bilderrahmen ist sehr umfangreich und bietet für jeden Wohnstil etwas Passendes. Bei den Materialien sind besonders Aluminium, Holz oder auch Kunststoff gefragt. Man findet aber auch sehr schöne Barockrahmen, Spiegelrahmen, Klapprahmen, Keilrahmen oder auch Stilrahmen. Das Angebot ist so umfangreiche, dass man seine Kreativität freien Lauf lassen kann und für jede Stelle im Raum den geeigneten Rahmen findet. Im Internet findet man sehr schöne Shops in denen man die verschiedenen Bilderrahmen bestellen kann. www.arsvendo.de ist zum Beispiel einer davon. Das Angebot ist sehr umfangreich und bietet für jeden Geschmack etwas Passendes.

Sehr schön sind auch private Fotos die auf eine Leinwand gedruckt werden. Eine Leinwand vermittelt einen ganz eigenen Charme im Raum. Besonders schön sind Aufnahmen aus der Natur oder auch Tieraufnahmen die auf Leinwand gedruckt werden. Aber auch Aufnahmen von Häusern, Autos oder auch von sportlichen Aktivitäten vermitteln auf einer Leinwand einen ganz neuen Eindruck.

Etwas aus der Mode aber dennoch ein absoluter Hingucker sind Ölgemälde. Man findet sie in der Regel bei wohlhabenderen Menschen in den Häusern und Wohnungen. Ölgemälde müssen aber auch nicht immer teuer sein. Viele Shops bieten mittlerweile die Möglichkeit Bilder auch mit Ölfarben zu zeichnen.

Etwas moderner und zudem auch sehr kostengünstig sind Wandtattoos. Man findet sie in unzähligen Varianten. Die Skyline einer Stadt, Blumen, Autos, Häuser oder auch Menschen findet man als Wandtattoo. Ein Wandtattoo ist ein Motiv welches auf eine Folie gedruckt ist. An dieser Folie befinden sich eine glatte Seite auf der das Motiv gedruckt ist und eine Klebeseite. Man kann das Tattoo daher schnell und unkompliziert an die Wand kleben. Bei den Farben und Motiven werden keine Grenzen gesetzt.

Man sieht die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig und bieten viel Spielraum zum Kreativ sein.

Bildquelle: Oliver Heubeck flickr.com

12th Nov 2013

Raumgestaltung

tacker flickr.com

In der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus haben dessen Bewohner immer etwas zu tun. Neben der täglichen Reinigung der Räume stehen auch immer wieder Renovierungsmaßnahmen an. Zimmer für Zimmer muss regelmäßig renoviert werden, um sich selbst und seiner Familie das vollendete Wohlgefühl des Wohnens zu verschaffen. Heimwerken ist in und es ist eine Möglichkeit, durch eigene Leistung eine ganze Menge Geld zu sparen. Heimwerken kann man erlernen, wenn nur etwas Interesse und Verantwortungsgefühl vorhanden ist. Allerdings gibt es eine Grundregel, die besagt, dass Strom und Wasser dem Fachmann überlassen werden müssen.

Heimwerken macht Spaß

Aber das weiß der begeisterte Heimwerker und baut auf sichere und geschickt Weise nach und nach das kleinere oder größere, private Reich zu einem Schmuckkästchen aus. Es macht ihm Freude, Regale zu zimmern oder Wände zu streichen. Beim Einkauf von Malerbedarf ist allerdings Vorsicht geboten, denn ein Kauf im Fachhandel kann sehr teuer werden. Deshalb ist es gut, dass es den Großhandel für Malerbedarf auch im Internet gibt. Der Heimwerker tapeziert, streicht, bohrt, hämmert und sägt, wann immer er Zeit dazu hat. Seine Frau braucht ein Bild nur anzusehen und schon holt er den Hammer und hängt es gerade auf.

Immer mehr Frauen beim Heimwerken

Auch bei den Frauen ist das Heimwerken längst angekommen. Sie warten nicht mehr darauf, bis der Mann das Bild nach Feierabend zurechtrückt, sondern sie tun das inzwischen immer öfter selbst. Auch beruflich drängen sie immer mehr in die Männerdomäne des Handwerks vor. Die kluge Frau hilft ihrem Mann bei der Materialbestellung und sie unterstützt den Mann bei vielen Arbeiten in und ums Haus. Es macht Spaß, sich gemeinsam ein Nest zu bauen und der Familie höchste Wohnqualität bieten zu können. Denn der private Wohnbereich soll ein drittes Sprichwort erfüllen, das da auf Englisch lautet: My home is my castle.

Bildquelle: tacker flickr.com

11th Nov 2013
Homelife24_10