Planen Sie eine neue Badezimmereinrichtung, dann sollten Sie folgendes beachten, denn Badezimmermöbel sind immer einer viel höheren Beanspruchung ausgesetzt als andere Möbelstücke.

Durch die hohe Luftfeuchtigkeit und Hitze im Badezimmer ist bei qualitativ minderwertigen Möbeln bereits nach kurzer Zeit der Verschleiß deutlich sichtbar.
Die Qualität der Verarbeitung bei Badmöbeln ist besonders wichtig, vor allem die Schnittkanten müssen Wasserdicht sein, denn zwischen schlecht verklebten Funierbeschichtungen ist die Gefahr besonders groß das Feuchtigkeit einzieht und die Möbel auf Dauer beschädigt.

Sehr gut geeignet sind Möbel mit einer Kunststoffbeschichtung, die feutigkeitsresistent ist, wenn man sich für andere Badmöbel entscheidet ist es wichtig für ausreichende Belüftung zu sorgen, denn durch die hohe Feuchtigkeit im Bad können die Möbel anfangen zu schimmeln. Das ist nicht nur gesundheitsgefährdent sondern die Möbel werden dadurch auch unbrauchbar. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl sind ausreichend Stauflächen, damit jedes Familienmitglied einen eigenen Platz für seine Hygieneartikel bekommt.

Desweiteren sollten die Möbel mit der Familie gemeinsam ausgewählt werden, da das Badezimmer für alle Familienmitglieder gleichermaßen ein Aufenthaltsort ist.
Ein Badezimmer sollte auch immer etwas individuell gestaltet werden und bei kleinen Badezimmern ist die effektive Ausnutzung des Raumes unbedingt notwendig.
Zum Beispiel hat man die Möglichkeit Eckschränke und Eckhängeschränke anzubringen die eine sinnvolle Ausnutzung der vorhandenen Fläche gewährleisten.
Auch die Beleuchtung und die verwendeten Farben im Badezimmer sind sehr wichtig, in kleineren Räumen haben sich helle Farben sehr bewährt, da sie den Raum größer erscheinen lassen.

Man sollte sich jedoch nicht davor scheuen kräftige Farben mit denen man schöne Akzente setzen kann zu verwenden, denn das Bad ist auch immer ein Ort der Entspannung.

Bildquelle: Davinci Haus flickr.com

Badmöbel

Post navigation